Die Gunst der Stunde

Wann stehen Sie für üblich auf?

 

Es gibt Uhrzeiten, die eine heilige Energie mit sich bringen. Von 3 Uhr früh bis 6 Uhr morgens schlafen noch viele Menschen. Die Energie ist klarer, stiller und magischer als ein paar Stunden später, wenn die Menschen erwachen. Die Gedanken sind ruhig und eine tiefe Verbundenheit stellt sich ein.

Vielleicht sind noch ein paar Sterne am Himmel. Sie könnten arbeiten, im Stillen nachdenken, beten oder meditieren. Wenn der Tag so beginnt, haben Sie keine Mühe sich daran zu erinnern:

 

Atme & Lächle. Es geschieht von selbst.

 

Probieren Sie es einmal aus. Momentan stehen die Sterne sehr günstig für eine Wandel. Ich sehe mir schon lange keine negativen Meldungen mehr an. Sie tun mir nicht gut. Ich sehe, was es mit Menschen macht, die sich darauf konzentrieren. Stattdessen höre ich mir die Astro-News von der Schweizer Astrologin, Silke Schäfer an. Die zu lernenden Themen sind mir wichtiger als die ständig wechselnden Statisten.

Schwenken Sie ihren Scheinwerfer auf die vielen positiven Dinge, für die Sie heute dankbar sind. Und danken Sie auch den schwierigen Situationen in ihrem Leben. Sie helfen uns beim Wachsen. Als Kinder hatten wir keine Konzepte im Kopf. Wir haben gemalt, gespielt, sind mit dem Fahrrad gefahren und den ganzen Sommer über barfuß gelaufen. Ich bin auf einem Bauernhof aufgewachsen. Meine Eltern haben hart gearbeitet um drei Töchter großzuziehen. Uns hat es an nichts gefehlt. Diese Erfahrung hat mich gelehrt, dass es nicht viel braucht um glücklich zu sein. Es sind die vielen kleinen einzelnen Moment, die das Leben so bunt machen.

 

Wir müssen uns nur dran erinnern. Atme & Lächle

 

Ich wünsche Ihnen magische Momente.